Aktuelles 2014

16.08.2014

 

Ein Laptop für Parscov

 

und die aktuelle Futterbestellung findet Ihr hier.....

16.08.2014


Amelie ist in Deutschland und wurde gleich noch einmal operiert. Mehr findet ihr hier...

31.07.2014


Unser neues Projekt die Kleine Farm. Mehr dazu hier...

26.07.2014

 

Sammy und Votan

 

Erneut erhielten wir einen Hilferuf!

Für die Hündin Sammy und ihren Hundekumpel Votan !

Sammy hat einen recht großen Mamaleistentumor der dringend operiert werden muss, und Votan, ihr Kumpane, hat schwere Hautprobleme die behandelt werden müssen. Zudem frisst er kaum noch und ist mittlerweile recht abgemagert !

Die Besitzer schaffen das alleine nicht......helft Ihr uns zu handeln !?

Danke !

Verwendungszweck : Sammy und Votan

24.07.2014

 

Neuigkeiten aus Rumänien

 

Dr.Carmen Arsene berichtet

16.07.2014

 

Benni braucht unsere Hilfe

Der kleine 10 jährige Benni aus dem Allgäu braucht dringend unsere Hilfe. Er hat verschiedene Allergien, die aber gut mit Frontline behandelt werden können, und eine Futtermittelunverträglichkeit. Er verträgt nur Cesar Naßfutter ohne Gelee. Er hat starke Gelenkschmerzen und eine Kniegelenksluxation. Das Laufen fällt ihm extrem schwer, wofür er schon einen kleinen Wagen bekommen hat, damit er trotzdem mit Frauchen und seiner Gefährtin Sinti Spazieren gehen kann. Leider ist nun sein Frauchen ebenfalls schwer erkrankt und schafft es bald nicht mehr ihre zwei Hunde alleine durchzufüttern. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Benni seinen Lebensabend in seinem gewohnten Umfeld verbringen kann und gut versorgt ist. Für Spenden bitte den Verwendungszweck "Benni" angeben. Danke für Eure Unterstützung!

15.07.2014

 

Kastrationen in Parscov !

 

34 Tiere konnten mit Hilfe von Dr. Aurelian Stefan kastriert werden.....

grandiose Zusammenarbeit !

Mehr....

15.07.2014

 

Grüße von Buddy aus seinem neuen Zuhause

 

Unser Buddy vom Dach in Tunesien schickt uns Grüße !

Seine Menschen schreiben :

Unser Stinker hat sich gut eingelebt, ist sehr friedlich, bellt wenig (könnte bald mal mehr sein ) und ist unser Sonnenschein. Er ist zwar nach wie vor recht ängstlich, was fremde Geräusche und andere Menschen anbelangt. Und das wird sicher auch noch ziemlich lange dauern. Uns gegenüber ist er sehr anhänglich, verschmust und treu. Andere Hunde mag er sehr und freut sich immer einen unterwegs zu treffen.

06.07.2014


Neuigkeiten von Stefan aus Griechenland


Neues von unseren tapferen Amelie findet ihr hier

03.07.2014

 

Shelter Parscov (Rumänien) und die Johannisnacht

 

Im Shelter Parscov möchten wir kastrieren lassen !

Mehr.....

 

 

Bericht und Abrechnung der Johannisnacht !

Mehr.....

30.06.2014

 

 

Gaby's letzte 2 Monate in Tunesien brechen an und es gibt noch ein Notfellchen. Hier findet ihr mehr...

15.06.2014

Antje ist wieder zurück aus Andalusien .... was sie zu berichten hat könnt ihr hier lesen

10.06.2014

 

Überfahrene Hündin in Griechenland

 

Stefan fand eine kleine Hündin, die überfahren wurde......wir brauchen Eure Hilfe !

 

Hier mehr

 

 

Mascha aus Camarles

 

auch sie braucht uns.......schaut !

02.06.2014

 

Spenden für Camarles

 

Treffen einiger Camarles-Unterstützer

29.05.2014

 

Astrid und Claudia sind zurück !

 

Mehr über ihren Tunesienaufenthalt findet Ihr hier.....

20.05.2014

 

Die Helft Handler sitzen auf gepackten Koffern

 

Antje reist nach Andalusien ; Assi und Claudia sind auf dem Weg nach Tunesien !

 

Wie werden berichten, wenn wir wieder zurück sind......

 

Heute haben wir aber noch Futter für die Kleintierauffangstation und die Katzenhilfe Büttelborn bestellt.

15.05.2014

 

Camarles-Website

 

schaut hier

12.05.2014

 

Husse unterstützt Camarles

 

Mehr.....

10.05.2014

 

Genesungswünsche für Tamara Raab

 


Unsere Nicole Jackwerth hatte eine schöne Idee !

Wer Tamara Raab Genesungswünsche schicken möchte, schreibt doch einfach eine schöne Postkarte mit seinen Wünschen an die Vereinsadresse von Helft Handeln!e.V.
So können wir ihr die Karten mitnehmen, ihr zeigen und das triste Krankenzimmer damit etwas "aufhübschen" !

08.05.2014

 

Gutes tun für den Tierschutz …. für Helft Handeln! e.V. und gleichzeitig auch für sich selbst!


Wie???

Jacqueline Fabrie, seit langem schon Mitglied bei Helft Handeln! e.V., vermietet ihre Ferienwohnung  bevorzugt an Hundehalter und hat als Last Minute-Angebot noch Termine frei innerhalb dieser beiden Zeiträume:

- 16.05.-08.06.2014

- 21.-29.06.2014

Es gibt hier bei Anmietung einen Nachlaß von 10 % und von dem sich daraus ergebenden Mietpreis werden wiederum 10 % an Helft Handeln! e.V. für die z.Zt. laufenden Projekte gespendet.

Wer also ein paar schöne Tage „in der Toskana Deutschlands“, im Markgräflerland, verbringen möchte mit Besuchen z.B. im ca. 25 km entfernten Freiburg, der nahen Schweiz oder in Frankreich, im Europapark und und und ……… und in einer Wohnung wohnen möchte, wo Hunde (auch mehrere) nicht nur geduldet werden, darf sich gerne melden.


Grundsätzlich gilt auch bei „normaler“ Buchung: Wer angibt, über Helft Handeln! e.V. zu kommen, erhält einen Nachlaß i.H.v. 5 %.

 

Hier gehts weiter

 

06.05.2014

 

Tägliche Arbeit

 

Da unsere tägliche Tierschutzarbeit immer so "nebenher" läuft, möchten wir Euch wenigstens mal diese kleine Geschichte präsentieren.

Uns erreichte vor einigen Wochen ein Notruf aus Flonheim:

Eine im Sterben liegende Frau suchte über ihre Nachbarin einen Platz für ihre 5 Katzen!

Wir machten uns sofort an die Arbeit um Plätze zu finden.....dann kam die Nachricht der Nachbarin, das sie die Tiere erst hergibt, wenn sie verstorben ist.

Am Samstag kam die Frau ins Krankenhaus......die Nachbarin rief an und sagte.....bis Montag müssen die Katzen fort sein !

Wir haben es geschafft !!

Mit Hilfe des Tierschutzvereins Mainz und Umgebung e.V. und der Katzenhilfe Büttelborn.....herzlichen Dank an Euch !!!

Wir haben die Tiere dort hingebracht.....und wünschen uns das diese verschmusten Sofatiger schnell ein schönes Zuhause finden !

04.05.2014

 

Neuigkeiten

 

von Fuchs ,

 

aus dem Shelter Parscov Rumänien und

 

aus Camarles !

22.04.2014

 

Neues aus Griechenland

 

Babykätzchen und Kastrationen.......lest hier

15.04.2014

 

Traurige Nachrichten von Tamara Raab !

 

Hier mehr

13.04.2014

 

Emma hats geschafft !

 

Unsere Emma ist gestern in ihr neues Zuhause gezogen, so das sie nun auch diese Seite die Tage verlassen kann.

 

Viel Spaß mit deinen neuen Menschen Emma !!

01.04.2014

 

Neues aus

 

Tunesien

 

 

und Hilfe für

 

Tierheim Camarles in Spanien

31.03.2014

 

Andalusien und Tunesien

 

Während Antje in Andalusien sich Welpen , Ziegen und Co. widmet , können Assi und Claudia ihren Tunesienflug nicht antreten, da die Piloten streiken.....

wir werden es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen !!!

20.03.2014

 

Katzenhilfe Büttelborn

 

Claudia war unterwegs und hat Renate und ihren Katzen Futter gebracht

16.03.2014

 

Tiere suchen ein Zuhause

 

schaut mal wieder unter der Rubrik

 

 

Antje, Astrid und Claudia bereiten sich gerade auf ihre Kurztrips nach Andalusien und Tunesien vor.

Sie kommen dann mit den neuesten Informationen unserer Auslandsprojekte zurück.

Unter anderem werden sie über Puschel berichten, der auf dem Foto zu sehen ist !

06.03.2014

 

Danke an alle die so fleissig für die Welpen und die Hündinnen in Andalusien gespendet haben. Dank den Spenden und dem Erlös aus dem Flohmarkt letzten Samstag konnten wir diese Woche € 800 für die Kastrationen und die ärztliche Versorgung (Impfungen etc.) nach Andalusien überweisen. Im Namen auch von Imke & Micha ...... vielen, vielen Dank für Eure Unterstützung.

 

Eine der Hündinnen wurde auch bereits kastriert.

 

Weiterhin werden für einige der Welpen noch ein schönes Zuhause gesucht.

Schaut doch noch einmal hier vorbei.

02.03.2014

 

Flohmarkt in Trippstadt

 

Der gestrige Flohmarkt gemeinsam mit der Tierhilfe Pfalz e.V. im Café Unterhammer in Trippstadt ergab einen Erlös von 200,- € inklusive Spenden !

 

Die Zusammenarbeit hat wieder einmal sehr gut geklappt und Spaß gemacht.

Die Einnahmen fließen direkt in unsere Projekte !

26.02.2014 - Welpenflut in Andalusien

 

 

Bei Imke und Micha hat eine regelrechte Welpenflut eingesetzt. Bereits im Januar haben wir von der Straßenhündin Luna & Babies, sowie den kleinen Podenco-Welpen berichtet und kaum sind diese vermittelt, kommt die nächste Welle. Bereits 6 Welpen von einer Plantage haben Imke&Micha bei sich aufgenommen und vorgestern kam der Notruf für 6 weitere Welpen aus der näheren Umgebung. Nicht nur dass die Kleinen viel Zeit in Anspruch nehmen, auch müssen sie Tierärztlich versorgt werden. Desweiteren müssen dringend einige Straßenhündinnen kastriert werden, damit man dieser Flut ein wenig Einhalt gebieten kann. Es werden dringend Gelder benötigt um dies alles noch stemmen zu können und deshalb heute unsere Bitte an Euch alle, hier zu unterstützen.

 

Es werden mind. 600 € benötigt für die medizinische Versorgung, Kastrationen und Vorbereitung auf eine evtl. Ausreise.

 

Wer unterstützen möchte bitte spendet auf unser Konto mit dem Betreff "Andalusien Welpen"

 

Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung.





23.02.2014

 

Heute möchten wir Euch die sanfte Franca noch einmal vorstellen. Franca ist ca. 2 Jahre alt und wurde wie so viele von Imke & Micha in der Perrera entdeckt. Da leider zu diesem Zeitpunkt bei den beiden kein Platz frei war haben sie Franca „adoptiert“ und in der anliegenden Tierpension unterbringen lassen.

 

Franca hat in der Perrera die Staupe durchlebt und zum Glück überlebt, jedoch ist das leider nicht ganz spurlos an ihr vorübergegangen. Die Folgen sind neurologischer Art was zu motorischen Ausfällen und teilweiser Orientierungslosigkeit führt und ihr Geschäft dann schon einmal am falschen Platz entrichtet wird.

 

Mittlerweile ist Franca bei Imke&Micha und wir suchen ein neues Zuhause für die süsse Maus .... lest mehr

19.02.2014

 

Stefan in Griechenland

 

Wir haben ein neues Auslandsprojekt in Griechenland......

hier erfahrt Ihr mehr

11.02.2014

 

Unsere tägliche Arbeit

 

Wir sind mal wieder in Sachen Katzenkastration unterwegs !
Uns erreichte ein Notruf einer Frau, der eine verschnupfte und etwas zerzauste Katze/Kater zugelaufen ist. (Beispielfoto)
Ob es dann Männlein oder Weiblein ist, wissen wir, wenn sie in die Lebendfalle marschiert und sie tierärztlich versorgt wird.
Wenn sie wieder fit ist, darf sie an ihren Platz zurück und wird von der Frau weiter gefüttert !

Für diese leider zum Alltag gewordenen Fälle, sind wir natürlich auf Spenden angewiesen....wir würden uns sehr freuen , wenn Ihr uns hier immer wieder mal unterstützt!


Betreff : Kastration

 

 

 

Und wir sagen Danke für Sachspenden

02.02.2014

 

Katzenhilfe Büttelborn und Kleintierauffangstation

 

Der Katzenhilfe Büttelborn konnten wir eine große Futterspende übergeben.

 

Und auch Sabines Kleintierauffangstation bekam Hilfe durch eine vorweihnachtliche Spendenaktion.

 

 

31.01.2014

PRESSEMITTEILUNG                                                                              

 

Europäische Organisationen plädieren für die rumänischen Hunde

 

Am 23. Januar 2014 unterzeichnete Helft Handeln!e.V. zusammen mit über 200 europäischen Organisationen einen Brief an die Europäische Kommission, in dem sie die Kommission ermahnten endlich gegen die grausame Behandlung der Hunde in Rumänien zu intervenieren.

Der Brief zeigt eindeutig, dass die Europäische Kommission die rechtliche Befugnis hat um einzugreifen. Eine unabhängige Recherche ergibt, dass eine rechtliche Grundlage für eine Intervention bereits durch Artikel 13 (Tierschutz) und Artikel 168 (öffentliche Gesundheit) des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union existiert. Weitere relevante Abschnitte der EU Legislative beinhalten unter anderem den Ratsbeschluss 2009/470/EC und die Entscheidung der Kommission 2008/341/EC, die die EU Finanzhilfen an Mitgliedsstaaten regeln.

Die Kommission muss nun ohne Verzögerung eingreifen um weiteres Leid zu vermeiden. Die EU Kommission sollte auf die Implementierung von langfristigen und nachhaltigen Maßnahmen für die Kontrolle der Hundepopulation in Rumänien, gemäß den international bewährten Methoden, bestehen.

Der europäische Sprecher der Initiative, Herr Robert Smith, erklärt:

“Die Zeit ist gekommen, dass die EU Kommission endlich die Gräueltaten in Rumänien beendet. Rumänien erhält von der EU im Rahmen der Tollwutbekämpfung Finanzhilfen in Millionenhöhe. Im Zuge dessen hat Rumänien versprochen seine Hundepopulation zu kontrollieren. Die Umsetzung der Populationskontrolle findet in Form des Einfangens von hunderttausenden Hunden statt. Während die Finanzierung und Unterbringungsmöglichkeiten in der Praxis nicht verfügbar sind um die große Anzahl Hunde zu bewältigen, hat dieses Konzept die unweigerliche Tötung der Hunde zur Folge. Die Tötung der Hunde ist eine teure und ineffektive Methode, da die beseitigten Tiere sehr bald durch unkastrierte, fruchtbare Hunde ersetzt werden. Jedoch fordert die EU Gesetzgebung den Einsatz von tiergerechten und effektiven Methoden. Solange die Kommission die verborgenen ‚Fangen & Töten’ – Programme als eine Methode zur Kontrolle der Hundepopulation toleriert, werden Rumäniens Anstrengungen die Überpopulation zu regulieren, zum großen Nachteil der Steuerzahler scheitern. Dieses wird weiterhin zu großem Leid bei den Bürgern und ihren Hunden führen.“

Wir halten die Mitglieder des Europäischen Parlaments an die tiefe Besorgnis der Europäischen Bürger zu teilen und unser Initiative zu unterstützen.

Kontaktdaten: Tierschutzverein Helft Handeln!e.V.

  info@helft-handeln.de

 

Weitere Informationen:

Website: http://europeancommunicationsteam.weebly.com


Facebook:
https://www.facebook.com/pages/European-Communications-Team/583260628426222

 

Petition:https://www.change.org/en-GB/petitions/european-commission-freeze-all-funding-to-romania-until-a-humanely-compliant-dog-population-control-strategy-is-adopted

 

 

24.01.2014

 

Sylvio ist da

 

Kater Sylvio ist heute angekommen und nun auf dem Weg in sein neues Zuhause !

 

Willkommen kleiner Kerl, und viel Glück !!

 

Und die scheue Hündin Sunny aus Tunesien sucht auch noch ein sicheres Plätzchen.....

wer dabei helfen kann , liest hier mehr !

21.01.2014

 

Projekte mit Tamara Raab


Tammy schreibt :


Heute waren wir mit unserm Projekt Mariana Miu/Rumänien bei
"Hallo Deutschland" im ZDF - juhuuuuuuuuu

Jeder der die Sendung verpasst hat kann diesen Link anklicken:

Unten in der Leiste steht "Truckerin rettet Tiere" - dort draufklicken, schon kann es losgehen

Denkt dran, wenn Ihr euch die Sendung anschaut: Das ist alles EUER Verdienst! Ohne euch könnten wir das niemals schaffen

Viel Spaß beim Anschauen!!!

19.01.2014

 

Wir haben eine Nachricht von Imke und Micha erhalten die für Euch alle bestimmt ist, die ihr dieses Projekt in den vergangenen Monaten unterstützt habt:

 

Liebe Paten und Unterstützer,

 

die ihr uns in letzter Zeit durch eure Spenden und Patenschaften in die Lage versetzt habt, dass wir weiterhin versuchen konnten, dem großem Tierleid, das uns hier in Andalusien fast täglich begegnet, ein wenig oder eben sogar ein wenig mehr Abhilfe zu schaffen.

 

Da das Helfen doch neben dem aktiven Handeln vor allem an Kosten gebunden ist, die wir in den vorherigen 8 Jahren in der Regel alleine aufgebracht haben, erleichtert die finanzielle Unterstützung uns die "Arbeit" immens. Mit all diesen Mitteln können wir den Straßenhunden und anderen Notfällen medizinische Versorgung zukommen zu lassen, sie vorübergehend auf guten Pensionsplätzen unterbringen, aber auch die finanziellen Aufwendungen bewältigen, die die Reisevorbereitungen mit sich bringen (wie chippen, impfen und die anfallenden Flugkosten)wenn ein Tier in ein neues Zuhause vermittelt werden konnte.

 

Manchen Tieren können wir somit auch einfach noch bei uns auf der Finca einen Platz zum Wohlfühlen und Altwerden bieten, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr in ein neues Zuhause in Deutschland übersiedeln.

 

Da ihr einen wichtigen Anteil dieses Ganzen seid, möchten wir, Imke und Michael, euch danken in der Hoffnung, dass wir bzw. die Straßenhunde in unserer Region auch in der Zukunft auf eure Mithilfe zählen können.

 

Herzlich tierische Grüße aus Andalusien

 

Imke & Micha

 

Auch Antje war wieder einige Tage vor Ort und was sie wieder alles erlebt hat könnt ihr hier nachlesen.

18.01.2014

 

Zu Gast bei der Tiertheke in Wetzlar

 

Unser Vereinsmitglied Petra Sauerwein war heute gemeinsam mit Nicole Jackwerth unterwegs um den Futtervorrat der Tiertheke Wetzlar aufzufüllen...

Leider bekommt die Tiertheke so gut wie überhaupt keine Hilfe von der Stadt ....die Tiertheke hilft Menschen, die nicht so viel Geld haben und wo es grade mal so reicht, dass deren Haustiere trotzdem jeden Tag ihr Futter bekommen...durch die Umstrukturierung des Stadtteils wird nun auch noch der Laden abgerissen und die TT braucht dringend eine neue Bleibe...die Mieten sind unerschwinglich und im Moment weiß man dort nicht, wie es ab April weitergehen soll.....

falls jemand dort eine Immobilie hat die er vermieten will : bitte an die Tiertheke in Wetzlar wenden !

 

 

Vielen Dank Euer Helft Handeln Team

15.01.2014

 

Hilferuf vom Shelter Parscov

 

Uns erreichte ein Hilferuf von Mariana Miu aus dem Parscov Shelter......sie haben Futternot !

Wir werden Futter bestellen vor Ort in Rumänien und freuen uns über jede Hilfe !

 

Wer unterstützen möchte überweist bitte unter dem Verwendungszweck : Futter Parscov.

 

Herzlichen Dank !!

09.01.2013

 

Rückblick 2013 - Helft Handeln! in Zahlen

 

Das Wohl der Tiere steht bei uns ganz klar an erster Stelle. Aber auch die Transparenz über all die Mittel die uns zur Verfügung gestellt werden um diese Arbeit überhaupt bewältigen zu können ist uns sehr wichtig.

 

Hier könnt ihr nachlesen was mit all den Spenden- und sonstigen Einnahmen in 2013 bewegt wurde.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

07.01.2013

 

Helft Handeln! feiert seinen

3. Vereinsgeburtstag

 

3 Jahre sind bereits vergangen seit Helft Handeln! am 07.01.2011 gegründet wurde.

 

Viel ist passiert, vor allem viel wurde erreicht zum Wohle der Tiere!

 

Wir sagen Danke an alle die ihren Teil hierzu beigetragen haben und hoffen das noch viele Vereinsgeburtstage folgen werden.

04.01.2014

 

Die Arbeit geht weiter

 

Wir hoffen, das Ihr Alle gut in das Jahr 2014 gekommen seid !

 

Für uns hat die Arbeit schon zwischen den Jahren wieder begonnen :

Es erreichten uns innerhalb von wenigen Tagen 2 Notrufe !

Cora und Laska

 

Cora ist eine Schäferhündin, die 2 Tumore hat die operiert werden müssen. Ihre Besitzerin verfügt nur über ein kleine Rente und bat eine Freundin um Hilfe, die sich dann an uns gewendet hat.

Wir haben einen Spendenaufruf bei Facebook gestartet und es wurde innerhalb von 48 Stunden soviel gespendet, das Coras OP bezahlt werden kann und auch noch Geld für Futter übrig ist.

Dann kam der Hilferuf für Laska, eine Tierschutzfreundin hat uns gebeten für die kleine Hündin ihrer Nachbarn, ein Rentnerehepaar, einen Spendenaufruf zu starten.

Die kleine Laska hatte beim Gassigang einen winzigen Knochen aufgenommen, der dann zum Darmverschluss führte.

Sie wurde Notoperiert und hat alles gut überstanden !

Auch hier wurde innerhalb von 48 Stunden der Betrag der OP gespendet !

 

Unsere Freude ist unbeschreiblich und wir danken von Herzen allen Spendern !!

Noch mehr Berichte und Bilder über unsere geleistete Arbeit findet ihr in unserem Archivbereich